Letztes Feedback

Meta





 

Dar-Moshi-Dar-Sansibar-Dar

Das war wieder mal ein Urlaub...
Am 29.7 kam Vicky zu Besuch und zwei Tage später ging unsere Reise los. Zusammen mit Franni ging es nach Moshi. Dort wanderten wir am Fuße des Kilimanjaros. Dort zeigte man uns Kaffeeplantagen und ein Chagga-Dorf. Zu den Wasserfällen war es ein sehr matschiger Weg und man musste aufpassen, dass man nicht im Dreck landet. Es war ein wunderschöner Ausflug, den ich jedem nur empfehlen kann. Am Tag drauf gingen wir dann zu den Hotsprings. Leider, ist gerade "Winter" in Tansania und das Wetter war nicht ganz so gut. Knappe 21 Grad und bewölkt. Trotzdem stürtzen wir uns ins Wasser, welches zum Glück wärmer war wie die außen Temeratur. Das schlimme war aus dem Wasser raus zu gehen. Es war echt sehr kalt....Wir haben den Ausflug aber trotz der Kälte genossen. Nach diesen schönen Tagen ging es dann wieder zurück nach Dar. Dort schliefen wir eine Nacht in einem Hotel am Hafen und trafen uns abends mit Daniel und Johannes um uns auszutauschen. Am nächsten morgen nahmen wir dann die Fähre nach Sansibar. Dort verbrachten wir 7 wunderschöne Tage im Örtchen Uroa. Wir machten einige Ausflüge. So zum Beispiel nach Stonetown, eine Blue Safari und einen Disco Besuch. Wir hatten jede Menge Spaß und haben die Zeit sehr genossen. Zum Abschluss des Urlaubes gönnten wir uns noch eine Massage.Am Dienstag ging es dann wieder mit der Fähre nach Dar. Dort brachten wir dann erstmal Franni zum Flughafen und in der Nacht dann Vicky. Nun ist schon Freitag und heute Abend kommen Lena, MArkus, Natlaie und Jan. Freu mich schon sehr auf die vier.

Also ich melde mich wieder...

16.8.13 09:47, kommentieren

Mein Geburtstag und das Wochenende...

Am Freitag war es dann also soweit, mein Geburtstag. Morgens sind wir ganz normal wie immer in die Schule gefahren. Dort angekommen hat die Babyclass dann erstmal Happy Birthday für mich gesungen, in Englisch und Suaheli. Es war echt süß. Haben dann unsere Kleiderhaken fertig angebracht und eine Erdkundestunde gehalten. Von Franni und Daniel habe ich coole Reifenflipflops mit Tansania- Muster bekommen. daheim angekommen haben wir uns gerichtet um ins Babylon zu fahren. Davor hab ich als Überraschung noch einen Geburtstagskuchen von Happy, Mutta und Lucy bekommen. Es war echt süß. Haben dann den Kuchen nach Tansania Ritual gegessen und sind dann los ins Babylon. Haben dort gegessen und getrunken. Dann ging es wieder heim. Es war ein recht gemütlicher Tag ohne eine PArty. War mal ganz nett, aber ich hab doch lieber alle Menschen um mich rum und feier!

Am Samstag sind wir dann nach Posta gefahren und haben dort die Fährtickets nach Sansibar gekauft. Wollten danach noch an Strand, darum sind wir an den Coco Beach gefahren. Da war es aber nicht so schön. Viele Algen und Dreck. Sind dort also nur kurz geblieben und haben was gegessen bevor es dann nach hause ging. Haben dort dann Abend gegessen und dann ging es los in einen Pub. Dort haben wir erstmal was getrunken bis dann um 23 Uhr die Disco aufgemacht hat.
Am Anfang waren wir da die einzigsten. Wir drei Muzungus und zwei Tansanier. Haben dann erstmal die Tanzfläche zu etlichen 80er und 90er unsicher gemacht. So gegen 1 Uhr kamen dann noch andere in diesen Club. Dann wurde auch die Musik gewechselt und wir tanzten zu Afrikanischer Musik. Es war sehr interessant zu sehen wie sich die Mädels hier anziehen und sich geben wenn sie feiern gehen. Wurden dann noch vom Besitzer eingeladen, da wir die ersten Muzungus in diesem Club waren. So gegen 3:30 Uhr waren wir dann wieder daheim. Es war ein sehr cooler abend und wir hatten eine Menge Spaß.

 

Den Sonntag sind wir etwas gechillter angegangen. Erstmal ausgeschlafen un dgefrühstückt, bevor wir uns auf den Weg ins Kino gemacht haben. Waren in Dispicable Me 2. Das war echt cool und man hat sich wie in Deutschland im Kino gefühlt, nur alles auf Englisch. 

 

Heute waren wir in Bagamoyo und haben erst ein Museum über die Sklaverei und die Deutsch-Ost-Afrikanische Zeit besucht und sind danach zum Strand. Es war ein sehr entspannter Tag. Wollten dann noch Bustickets nach Moshi für Donnerstag kaufen, doch das ist leider immer erst zwei Tage vorher möglich. Werde also am Mittwoch mit Vicky und Franni hinfahren und es dann kaufen.

 Morgen krieg ich besuch von Vicky. Jetzt sind sie schon im Flieger. Werden erst nach Moshi fahren, bissle in den Hot Springs baden und bissle am Mt. Kilimanjaro wandern. Danach machen wir dann einen Erholungsurlaub auf Zanzibar. Freue mich schon sehr auf die Zeit.

 

Wollte mich hier auch nochmal für alle Glückwünsche zu meinem Geburtstag bedanken.

 

Bis bald

29.7.13 22:38, kommentieren

Bald ist es soweit...

Wo soll ich jetzt anfangen...

Mittlerweile sind wir nun 3 Volunteers. Letzte Woche kam Daniel hier an und er bestreitet nun mit uns die letzten Wochen vor den Ferien. Dann reist er weiter mit Kumpels Richtung Uganda und Franny, Vicky und ich reisen erst einmal nach Moshi und dann nach Zanzibar.

Nun komm ich zu unserem Wochenende. Am Samstag waren wir am Strand. Der Name ist Kipepo und er ist mit einer Fähre zu erreichen. Durch den ganzen Verkehr haben wir ca. 2Stunden dort hin gebraucht. aber es hat sich total gelohnt. Es war wunderschön und einfach super zum entspannen. Haben bissle gebadet und die Sonne genoßen, bevor es dann wieder Richtung Kinyerezi ging. Nach ca. 2 1/2 Stunden fahrt kamen wir im Dunkeln daheim an. Wir duschten und aßen dann alle zusammen bei Happy. Nach dem Essen ging es mit Mutta, Daniel und Franny in den Pub. Mutta hatte mir versprochen das ich ihm Quito (ich hoffe das schreibt man so), einen afrikanischen Tanz beibringen darf. Also alle ein Bierchen getrunken bevor es dann los ging. Unsere Nachbarn waren auch alle da und immer wenn ein gute Lied kam standen alle auf und haben den Tanz getanzt. Es war ein so witziger abend und Mutta hat gesagt das wir am Samstag in die Disco gehen. Da freuen wir uns nun schon sehr drauf.
Am Sonntag haben wir dann Daniel Mwenge und Kariakoo gezeigt. Der unterirdische Obst- und Gemüsemarkt ist immer wieder faszinierend. dort haben wir uns günstig Obst gekauft: Passion Fruit, Mangos und Avocados.Echt super lecker. Die frischen Früchte werde ich in Deutschland echt vermissen, ist nämlich schon ein ganz anderer Geschmack.

Am Montag ging es dann los mit den Examen. Es war wieder sehr schön sich mit den ganzen Kindern hinzusetzten, ihre NAmen zu lernen und zu sehen was sie im letzten viertel Jahr gelernt haben. Einige haben echt große Fortschritte gemacht und das macht einen dann echt sehr glücklich. Bei denen die es garnicht können weiß ich dann immer nie wie ich den kleinen helfen soll. Auf Englisch verstehen sie leider nix und ich weiß dann immer nie wie ich es dann erklären soll, meistens helfen mit dann meine Hände und Füße Nun sind die Examen zumindest bei den Kleinen schon vorbei. Heute haben wir bei den ganz großen etwas Erdkunde unterricht gehalten. Haben etwas über die Welt erzählt, über die Kontinente, Deutschland und Tansania. Hat sehr viel Spaß gemacht und ich glaube sie haben dabei auch wirklich etwas gelernt.
Was auch super schön ist, wenn die Kinder merken, dass ich nun langsam immer mehr Wörter auf Kisuaheli kann und dann immer meinen: " Oh teacher Carlo, you can speak Kisuaheli." Dann antworte ich immer nur: "Kidogo"( ganz kleines bissle). Aber das freut sie dann schon und wollen dann immer das ich mehr lerne. Mal schauen was ich am Ende alles kann.

Am Wochenende wollten wir eigentlich nach Bagamoyo fahren, aber nun ist das Auto nicht da und wir überlegen nun ob wir am Samstag dann mit dem Dala Dala fahren, oder da am Montag keine Schule ist, ob wir dann da fahren und nochmal nach dem Auto fragen. Aber das entscheidet sich denk ich erst am Freitag. 

Ja Freitag, da ist es dann auch also so weit. Mein GEburtstag. Das erste Mal alleine in einem Land und dann auch noch Gebrutstag. Wer mich kennt der weiß, dass mein GEburtstag eigentlich sehr wichtig für mich ist. Dieses JAhr is es irgendwie nicht so. Die Tage habe ich nicht gezählt und irgendwie fühlt es sich auch nicht nach Geburtstag an. ICh bin mal gespannt wie es dann am Freitag ist. Am Freitag werden wir normal in die Schule gehen und danach werde ich dann Franny, Daniel, Mutta, Happy, Lucy und Jordan zum Essen einladen. Am Donnerstag werde ich mal noch versuchen einen Kuchen auf Feuer zu backen. ICh bin echt schon gespannt ob das funktioniert. Ich hoffe es sehr. Also noch zwei Tage...

Ansonsten haben wir am Wochenende nicht so viel geplant, wir hoffen sehr, dass es klappt mit der Disco bzw. dem Club. Wollen unbedingt mal feiern gehen. Dann mal schauen was wir noch planen, vll zum Fußball oder ins Kino. Alles polepole.

 

Also ihr lieben, hab nun wieder einiges geschriben, ich wünsche euch noch eine schöne Rest Woche und an alle die nun Ferien haben: Wunderschöne Ferien.

Bis bald 

 

Carlo

24.7.13 17:53, kommentieren

schon wieder eine woche rum...

Wieder wochenende...herrlich.

Am Montag haben Franny und ich gestartet in Standard 4 Klassenregeln einzuführen. Es war ehrlich gesagt schwerstarbeit. Man musste den Kids alles aus der Nase ziehen und ich bin nicht sicher ob sie uns verstehen, zumindest schauen sie uns immer mit ganz großen augen an!Nun ja, irgendwann sind sie dann schon drauf gekommen, warum man nicht schlägt oder die Wände anmalt. Etwas schwieriger war es dann, eine "Bestrafung" zu finden, wenn es dann doch mal jemand macht.
Was passiert nun also wenn jemand die Wände anmalt?-> MAn geht zum Lehrer und sagt ihm das... und was passiert dann??? BEATING...nein, wir haben doch eine Regel, dass man nicht schlagen darf, auch die Lehrer nicht. Also nun, was für eine Strafe gibt es? BEATING....nein immer noch nicht.Also Kinder, wie wärs vll mal mit Wand putzen???Jaaa gute Idee...
Hat sich dann alles so hingezogen...ICh hoffe sie verstehen das. Wir werden es auf jedenfall umsetzten und es nochmals an die Lehrer weitergeben.
Am Mittwoch waren wir dann beim Alex im Copyshop um die Examen abzutippen. Haben uns dabei sehr viel Mühe gegeben und hoffen, dass die so auch gedruckt werden. Mit schönen Bildern an denen die Kids erklären müssen, was man alles so im Gesicht hat...Nächste woche sind dann die Examen für die Primary school dran.

Morgen früh kommt Franny und wir fahren nach Mwenge ein bisschen shoppen. Abends kommt sie dann mit zu uns und schläft bei Lucy und mir, da ich noch Kässpätzle kochen will und sie eingeladen habe. Und im dunkeln will ich nicht, dass sie alleine Motorrad heimfährt. Am Sonntag gehen wir dann nach Kariakoo. Auch nochmal bissle shoppen...Wird also ein super wochenende!!Deutsches Essen und Shopping!Was will man mehr!

 

Zu meinem Gewinnspiel: Mama gewinnt!!!
Für alle anderen war es wohl zu schwierig, da ich es euch einfach nicht persönlich sagen kann, wie lange es noch ist...Tut mir leid für euch!!

 Übrigens noch 14 Tage

Bis bald und ein schönes Wochenende!!

12.7.13 18:30, kommentieren

shit happens

zum Titel komm ich erst gegen später. ich fange nun an mit dem was mich am meisten ärgert. Gestern habe ich für hier einen wunderschönene Eintrag geschrieben, drücke auf Hochladen und was passiert dann???Einfach nichts...Sehr sehr ärgerlich, da ich schon etwas länger daran saß...Aber man will ja nicht quengeln und schreibt einfach einen neuen.

Also ich fang mal an mit Freitag. In der Schule haben Franny und ich den Größeren probiert Elferraus und Rummi bei zubringen. Da wir hier keine Fenster haben war es zu windig um mit KArten zu spielen. Kurzerhand entschlossen wir uns mit den Kindern raus zu gehen und dort Spiele zu spielen. Wir haben angefangen mit einem Spiel bei dem ein Schüler rausfinden muss. wer der Gruppe den Takt vorgibt. Das war schon sehr witzig. Danach gings ans KAtz und Maus spielen. Man war das ein Spaß, den auch die LEhrer haben mitgespielt und die Schüler sind statt im Kreis zu rennen über das ganze Gelände gerannt. Und mit welchem Einsatz die das spielen, sch*** auf die Steine am Boden, ich schlitter da drüber...!Echt krass!!!Als wir dann mit Brückenfange angefangen wollten haben wir uns da zu durch gerungen auf der Wiese zu spielen.War ganz ok. Danach haben die Mädels uns noch den Afrikanischen tanz Kwito(hoffe das schreibt man so) beigerbacht. Abends bin ich dann früh ins bett, da wir am Samstag auf eine Art MEsse gegangen sind, auf der man günstiger einkaufen kann. So viel günsitger war das aber nicht...Haben dann PIZZA gegessen und sind dann wieder heim.

Nun komme ich zu meiner Überschrift. Am Sonntag bin ich um 9 Uhr aufgestanden und habe Wäsche gewaschen. Hab dann beobachtet, wie ein kleines Mädchen direkt vor meine Tür in den Sand kackt. Ich war nur am staunen, Lucy hat mir zu gelacht und die Mutter hat das Kind quasi angefeuert weiter zu machen...Am Ende hat sie es auch weg gemacht, aber ich wähle nun immer einen anderen Weg...Gegen 11 Uhr kam dann Franny und wir haben unseren Urlaub bissle geplant und gebucht. Wenn Vicky kommt gehen wir erstmal 5 Tage nach Moshi und dann wieder nach Sansibar.Freuen uns schon sehr darauf.

Ganz schlimm ist grad mein Essverhalten...ich muss euch sagen, ich kann keinen Reis mehr sehen...Teilweise gibt es morgens, mittags und abends Reis. Anfangs dachte ich ohhhh ja Caro, ist ja kein Problem (wie der liebe Felix immer sagt), nun ist es nun aber doch ein PRoblem. Ich muss fast schon spucken wenn ich Reis nur rieche...WEnn Lucy kocht geht es noch, aber in der SChule buhhhh. Nun ess ich morgens vll n bissle REis, mittags nichts und abends wieder bissle Reis mit Soße. ICh freu mich schon auf Knödel, Pilzrahmsße und Nürmbergerle oder auch Omas Waffeln bzw Nudeln mit Jägerklöße. Eine Brezel oder ein Volkornbrötchen wäre auch ok...Dem letzt habe ich auch gedacht es riecht nach Brezeln, aber dann dachte ich mal wieder: Caro du bist in Afrika, das kann nich sein.

 

So Freunde, heute ist der 8.7 ich hoffe ihr wisst alle was in 18 Tagen ist?
Wir können ja n kleines Gewinnspiel drauß machen...Es gibt vielleicht n Tansanischen Preis. Bei mehreren Gewinnern entscheidet das los.

 

Also ich freue mich auf eure Kommentare, bis dahin

xoxo (zuviel Gossip Girl in meinem Kopf)

1 Kommentar 8.7.13 20:38, kommentieren

wie lange fährt man eigentlich von Deutschland nach Amerika??

leider fällt einem die passende Antwort dann immer erst später ein...geantwortet habe ich: "Ohhh, driving to america is not possible, because there is a big sea. we can use aeroplane and need about 6hours..." Die Antwort darauf: "Ok, I was thinking you need about to days..."
Fahren nach Amerika???das wäre was...ich würde n Busshuttle aufmachen!

So, nun zu den Ereignissen der letzten Wochen. 
Mir geht es ganz gut. Bin grad immer sehr müde und weiß nicht woran das liegt. Vielleicht feier ich hier einfach zu viel.....ähhhh nicht!!!
Nun ja, hab in der Schule mal wieder unterrichtet. Hab ein Farbenspiel mit den Kleinen gemacht. Obwohl sie die Farben schon öfters durchgemacht haben und wir alle Farben davor durchgesprochen haben, kriegen sie es nicht hin...aber dafür hab ich mich wenigstens ein bissle sportlich betätigt.
Obama war hier!Ich wollte ihn sehen, hab es aber nicht probiert, da es laut Mutta UNMÖGLICH war. Also hab ich nur die Air Force one gesehen. auch nicht so schlecht. Haben nämöich Franny, die neue Volunteer, vom Flughafen abgeholt und da stand das Ding einfach da.
Hatten heute dann ein MEeting mit den Headteachern und haben paar wichtige Dinge besprochen. War ganz ok.
Am Wochenende wollen wir mit Lucy zu einer Art MEsse fahren, die einmal im JAhr ist. Dort werden die Sachen günstiger verkauft.Bin mal gespannt.

Mein kleiner Boyfriend Jordan ist einfach unglaublich süß und er lacht sehr viel. Zwei Monate ist er nun alt und wird an meinem Geburtstag 3 Monate. Ein richtiger Festtag!

Ansonsten gibt es nicht viel neues...

 

Also bis bald

Caro

4.7.13 21:39, kommentieren

Mein Wochenende

Also mein Wochenende war sehr sehr sehr anstrengend, aber auch sehr sehr sehr schön. Am Samstag bin ich los nach Kariakoo um mich mit eine Lehrerin zu treffen. Den sie hat mich zu einer Kommunion von einer Familie eingeladen. Also hab ich mich dort mit ihr und ihren 3 Freundinnen getroffen und sind dann erstmal noch 2 Stunden rumgeirrt um Schuhe, Kleider und sonstige wichtigen Dinge zu kaufen.( Mir wurde vorher gesagt die Farbe ist des Festes ist blau, also wäre es gut ich würde in blauen Kleidern kommen...hab ich natürlich getan) Es wurden dann von jedem ein PINKES Kleid gekauft...Nun ja dann zu der Familie nach Hause gefahren. Dort wurde ich vorgestellt und mir wurde das Tanzen beigebracht. War für mich ja natürlich kein PRoblem. Irgendwann gegen 22 uhr sind wir dann nach hause gelaufen.

Am nächsten Morgen um 6.30 Uhr aufgestanden (und das am Wochenende) und zur Kirche. MAn war das langweilig...Aber muss man ja schon mal gemacht haben wenn man in Tansania ist. Die Kirche ging etwa 3 Stunden, danach wurden noch etliche bilder gemacht und wir mussten dann die Zeit bis 16 Uhr totschlagen, da um diese Zeit erst die Feier beginnt. Haben dann noch eine Tanzgruppe abgeholt und dann ging es auch los.

Von der Art zu feiern hat es mich an eine Send-off PArty erinnert. ICh musste dann eine Flasche Sekt öffnen und den Gästen in ihre Flasche mischen. Dann noch ein kleines Tänzchen, leckeres Buffet und schon war der Abend vorbei.

Als wir nach Hause liefen, rief noch eine Freundin der LEhrerin an und hat gemeint ihre kleine Tochter (zufällig bei uns auf der Schule) hat den Kronkorken einer Flasche gegessen und ist nun auf dem Weg ins KRankenhaus. Leider kann ich euch keine Infos geben was weiter passiert ist, sobald ich was weiß werdet ihr aber natürlich sofort informiert.

 

Für alle die es nicht wissen, morgen in einem Monat habe ich Geburtstag. Komisch, aber irgendwie ist es das erstmal das ich mich nicht freue, vielleicht weil es keine PArty gibt...Nun ja.

Ansonsten kommt bald Barack Obama nach Tansania. Mir wurde gesagt, dass für mich keine Möglichkeit besteht in zu sehen...Versteh ich garnicht, nachdem mir Mutta und Happy gestern gesagt haben das ich "FAMOUS" bin,weil mich hier in der Umgebung alle kennen...

 

Also ihr lieben, bis hoffentlich bald...Was gibts so in Deutschland neues??Bin gespannt!

 image

 

 

 

 

 

 

 

 

ich beim Tanzen...

 

 image

 

 

 

 

 

 

 

 

 mit meiner kleinen Freundin...

 

 image

 

 

 

 

 

 

 

 beim Sekt öffnen

1 Kommentar 25.6.13 13:49, kommentieren

Visum

nun noch infos zum Visum. Ich hab es nun endlich. aber das war auch wieder so eine geschichte. nachdem ich von Sansibar gekommen bin machten Christopher und ich für donnerstag einen Termin aus es endlich abzuholen. Dort angekommen warteten wir ca. 2 Stunden bis uns gesagt wurde dass es in diesem Büro nicht mehr ist, da es zu lange rum lag. Es wäre nun in Posta. Ok da die dort um 14 uhr zu machen hat es uns also nicht mehr gereicht. darum bin ich am nächsten Tag mit Lucy hin. Der Knaller war, die wollten mich mit meiner kurzen JEanshose(geht über die Knie) nicht reinlassen. Dann musste ich mir für 50 cent von einer Frau einen Kitenge leihen. Die Wachen am Office fanden es wohl ganz witzig und haben noch gemeint ohhhh african women...ich konnte nicht lachen und das haben sie auch bemerkt. Also haben wir das Büro gefunden und nach vielem rumfragen dann endlich mein Visum erhalten. ICh bin nun bis zum 07.04.2015 Tansanian Resident (was nicht bedeutet dass ich bis dahin dort bleibe...)

Heute kommt Lucy wieder zurück, da freue ich mich schon drauf.ANsonsten ist alles ganz ok...

 

Hoffe ihr genießt das wetter und hattet ein tolles Straßenfest!

Grüße caro

17.6.13 19:37, kommentieren

Ich meld mich mal wieder...

Hallo ihr lieben, pole, aber ich hab es die letzten wochen irgendwie nicht geschafft was zu schreiben. Nun ist es also so weit.

Seit zwei wochen bin ich nun also wieder von meinem Urlaub zurück und muss sagen dass die Zeit mit Kaddi und danach mit Simone sehr schön war. Mit Simone habe ich einen Bootsausflug gemacht. Dabei haben wir zwei Delfine gesehen, das war wunderschön. ich hab es sehr genossen und bin den beiden undenklich dankbar, dass sie mich besucht haben.

Nun bin ich also wieder zurück an der Schule und freue mich darüber. Die Kinder waren auch sehr glücklich, dass ich wieder da bin. LEider ist mir in den letzten Tagen auch aufgefallen das Kinder auch ganz schön eklig sein können... zum Beispiel wenn sie sich die Rotze aus der Nase in die Finger pusten und diese dann auf dem Bettlaken verteilen.... nichts desto trotz habe ich alle Kinder lieb und bin froh hier zu sein. am schönsten ist es wenn sie sich bei dir auf den schoss sitzen und es einfach nur genießen Zuwendung zu bekommen.

Seit Samstag bin ich alleine hier. Lucy ist für eine Woche in Nairobi auf einer Fortbildung. Bissle ungewohnt ist es schon, aber diese Woche koche dann halt mal ich. Sehr lecker deutsches esssen...Spinat, Bratkartoffeln und Ei oder KArtoffelbrei. Aber auch Afrikanisch habe ich schon gekocht seit Lucy weg ist.
Heute morgen habe ich mir vielleicht den kleinen Zeh gebrochen. Den Kindern habe ich es so erklärt: My foot crashed with my bed. little accident.  Naja nun kann ich nur mit Schmerzen laufen und kann den Fuß nicht richtig abrollen. Zudem wird der Zeh dick und bissle farbig...Falls sich jemand auskennt, bin dankbar über Tipps...

 Happy und ihr Baby (Jordan) hab ich vor zwei Wochen besucht. Ein so süßer kleiner Junge. Ich hoffe, dass sie nächste Woche nach Hause kommen. Mal abwarten.

 Ansonsten habe ich hier nun einen Computer und Internet. Falls jemand Lust hat, kann man gerne mal mit mir Skypen. Leider habe ich keine Webcam aber telefonieren ist ja auch mal schön. Wer Interesse hat einfach bescheid geben.

Nun werde ich nun noch etwas Gossip Girl schauen...

ICh vermisse euch alle sehr und hoffe euch nicht all zu sehr zu enttäuschen wenn ich euch mitteile, dass es dieses Jahr zu meinem Geburtstag leider keine PArty gibt. Motto wäre ja wohl klar, aber ich bin leider nicht anwesend. Nicht böse sein...nächstes Jahr!!

 Bis bald und ich wünsche euch gutes Wetter.

 

 

 

1 Kommentar 12.6.13 18:09, kommentieren

kurze info

Bin seit mittwoch wieder zurück in dar.die zeit mit simone war super und ich habe es total genossen. Bin am Donnerstag gleich in die schule und es war super die ganzen Kids wieder zu sehen. Ich werde mir einen internetstick kaufen, dann kann ich endlich auch mal paar bildee hochladen... Ich schicke euch ganz sonnige und heiße grüße ins verregnete und kalte Deutschland.

2.6.13 09:12, kommentieren