Letztes Feedback

Meta





 

urlaub vorbei...

So, mein familienbesuch ist nun leider wieder daheim...für mich waren es schöne drei Wochen aber nun bin ich heute sehr traurig...aber es ist alles gut! Werde morgen nochmal versuchen mein Visum zu bekommen, da mein touristenvisum seit Dienstag abgelaufen ist...bin ich dann illegal im land?keine Ahnung, aber wie man hier so sagt hakuna matata! Ich vermiss euch alle sehr!

10.4.13 15:36, kommentieren

die letzten wochen...

Sorry, dass ich solange nicht geschrieben habe, aber ich genieße die zeit mit meinem besuch... Die safari war der mega hammer und jeder der die Möglichkeit hat,sollte das mal gemacht haben.wir haben die big five(Elefanten,Löwe,leopard,nashorn und büffel)gesehen.dazu unzählige Affen,giraffen,zebras, gnus ne vieles mehr. Es war so unbeschreiblich als babylöwen direkt auf uns zukamen und sich unter der Straße in einer röhre versteckt haben. Nun releaxen wir am strand, fahren auf eine Insel zum schnorcheln und sehen dabei viele bunte fische. Es ist schön die menschen die man liebt um sich zu haben und ihnen zu zeigen wie man lebt. Jetzt genießen wir die gemeinsamen tage. Bis bald!ihr fehlt mir alle sehr!ich hoffe ihr hattet schöne ostern!

5 Kommentare 4.4.13 11:26, kommentieren

bitte eine minute zeit nehmen...

Bitte stimmt doch unter folgendem link für EineWelt-Pamoja ab. Das idt der verein bzw. die Schule an der ich in Tansania arbeite. Das Geld wird hier echt benötigt und man weiß das es ankommt... Würde mich echt freuen wenn ihr alle kräftig abstimmt Danke! https://www.spendenvoting.de/ksk-bb/voting/

19.3.13 11:55, kommentieren

hallo meine name ist pech und ich dachte ich schau mal vorbei...

Zum kotzen ist es doch, wenn man sich n ebook reader kauft extra weil man ein Jahr verreist und dann geht das teil nach 3 Monaten kaputt. Das ist schon schlimm, viel schlimmer an der Sache ist, dass ich Grad dabei war die morde aufzuklären.....ich dreh durch! Dann ging es mir heute und gestern nicht gut.musste sogar meinen Ausflug nach bagamoyo absagen.erst dachte ich malaria, nun glaub ich dass ich mir den magen am mangosaft verdorben habe. Es geht schon viel besser. War bissle genervt, da liebst krank im bett und plotzlich kommt das nachbarskind zu tur rein und will tanzen...und das 5 mal am tag...aber kann man ja mal drüber weg sehen. Hab Donnerstag und Freitag die examen abtippen müssen, war anstrengend, alles auf english oder suaheli... Morgen gehts nach mwenge paar sachen besorgen wenn mama und Tante kommen. Nebenan hat nun ein pub aufgemacht. sehr nett nun gibt es immer musik. Also gute nacht liebe leute....

2 Kommentare 16.3.13 21:23, kommentieren

was so passiert ist...

Die Woche haben viele Menschen angerufen die mir sehr wichtig sind und es hat mir sehr gut getan mal wieder deutsch zu reden...danke an sabi, Mama,Oma und lena! Heute ist kein schöner tag, 3 Monate sind wir nun ohne dich und es ist immer noch so unbegreiflich...ich denke jeden tag an dich und vermisse dich so unbeschreiblich! Zum gluck hatte ich heute viel zu tun, da nächste Wochen Examen sind und Ich alle abtippen muss.also keine Zeit zum nachdenken. Auf der heimfahrt saß ein Mann fast auf mir.er hatte zwei tüten dabei und ich dachte da wäre Fleisch drinne.auf einmal bin ich richtig erschrocken als das lebende hähnchen in der Tasche gequitscht hat. Hat det dem Hähnchen doch einfach den als umgedreht....ich bin so erschrocke, dass der ganze dala dala gelacht hat.... Gestern hat der Ausspruch lass laufen sehr gut gefasst...auf dem weg zum Schulbus hat ein baby angefangen zu heulen. zuerst dachte ich weil es seinen schuh verloren hat. dann wurde mir klar warum es keine Schuhe anhaben wollte....da musste ganz dringend etwas raus....also nicht so anstellen und einfach laufen lassen...passiert! Nächste Woche sind mama und tante da... LG und lasst laufen...was raus muss muss raus!

1 Kommentar 14.3.13 16:28, kommentieren

i really luv you like fish and chips mum...

Wasser, handyguthaben und alles was ich sonst noch brauch gehe ich immer um die ecke beim Shop kaufen. Shop bedeutet in diesem Fall eine kleine Hütte mit Gittern, die vollgestopft ist mit sämtlichen Produkten.der betreiber dieses jobs ist etwa 26 Jahre alt und laut Informationen kann er kein englisch weil er statt zur schule lieber Fußball spielen ist...ist natürlich verständlich, spaß vor bildung. Nun ja, jedesmal wenn ich dort einkaufen gehe spricht er mit mir suaheli.manchmal habe ich eine übersetzerin dabei, doch mittlerweile weiß ich auch so was er mir sagt.ich soll für immer in Tansania bleiben ihn heiraten und ihm meine Mama vorstellen. Wie ich halt so bin hab ich halt mal gesagt ja klar.nun war das Problem, er wurde langsam böse, weil er mir seine handynummer gegeben hat und ich mich nicht melde. Nachdem ich nach 10minuten immer noch auf mein Wasser wartete und er mir irgendwas Von heiraten und ihn besuchen erzahlte gab ich ihm meine Nummer.kann ja auch von Vorteil sein....so bekam ich die erste nachricht gleich am selben abend: Kalo i luv you? Ich musste erstmal grinsen...habe nicht drauf geantwortet. Gestern war ich mit Happy und ihren mann auf einer verlobungsfeier.das war sehr interessant und anders wie in Deutschland. Irgendwie musste die Familie des mannes Geld an die familie der frau zahlen.dann. reden ganz viele männer und wann kriegt man erst denn Mann und dann die frau zu gesicht.neben viel zu trinken gibt es auch Essen und es wird getanzt. War echt schön.aber weit zu fahren. An diesem Abend hat mein freund vom shop probiert mich anzurufen, also schrieb ich ihm dass ich nicht daheim bin und vll morgen vorbei komme. darauf antwortete er: i really luv you like fish and Chips mum. Ich dachte nur okay...mal schauen ob ich nachher vorbei gehe...Haha Also ihr lieben,i. luv you all like fish and Chips

3 Kommentare 10.3.13 08:10, kommentieren

schlechtester dala-dala-fahrer...

Gestern habe ich mal wieder etwas erlebt...es ist wieder gutes wetter und so konnte der Schulbus direkt vor die Schule fahren. Auf dem weg nach hause gibt es einen sehr steilen hügel, bei dem ich jedesmal Angst habe, dass etwas passiert. Nun war es gestern endlich soweit...wir blieben in der kurve nach oben an dem einzigeb Baum der dort steht hängen. Also alle kinder raus und hochlaufen...am bus(der nicht ganz der neuste ist) war eine riesen beule zu entdecken. Der Bus fuhr rückwärts und versuchte sein Glück noch einmal. es klappte und er sammelte uns oben wieder ein.da ich selbst ja so gern Auto fahre und das eig sehr gut kann have ich das Unglück kommen sehe,aber ich darf ja nicht fahren...:-) So, heute ist schon wieder donnerstag und die woche ist fast wieder rum.das heißt, in zwei Wochen kommen mama und tante. Dann machen wir safari und strandurlaub. Werde morgen mit den ganz kleinen mandala ausmaleb, dass sie ihre motorischen Fähigkeiten ausbauen bzw sich aneignen.freue mich schon sehr drauf. Also bis bald...

2 Kommentare 7.3.13 16:48, kommentieren

90er...und oli<3

Fang ich mal mit gestern an...so einen tag habe ich hier noch nicht erlebt.morgens hat es angefangen zu nieseln, doch über den vormittag hin zum Nachmittag hat es sich zu einem fluss der vom Himmel stürzt entwickelt.immer wieder ließ der regen kurz nach, doch schwupps die wupps kam wieder der fluss. Echt krass. Das positive: es ist nicht so heiß. Das negative: der schulbus kann nicht direkt vor die Schule fahren, so muss man durch die matsche wandern. Wäre ja alles kein Problem...aber wer schafft es sich dabei total dreckig zu machen weil sie mit den flip flop versinkt??? ICH! Extra stopp mit dem Schulbus um meine Füße zu waschen.ich Tu halt alles dafür das die kinder Spaß haben... Ich hoffe das wetter bleibt nicht so die nächsten Monate, das wäre sehr schlecht für meinen sehnsüchtig erwarteten besuch... Diese woche bin ich bei den ganz kleinen und das ist echt süß. Wenn Sie auf meinem Schoß sitzen und versuchen mit einem Bleistift oder kreide meine fingernägel zu lackieren...oder auch wenn sie einfach nur einschlafen.so schön. Heute kam prosper und hat gemeint ich kann das geld mitbringen, das heißt, ich Krieg das Visum...und ich kann bleiben!juhu! So, nun komme ich zur überschrift...90er Tag ist heute bei swr3 und das hore ich grad öfters. Ich liebe die musik aus den 90er vorallem backstreet Boys. Oli ist ein junger mann mit dem ich studiert habe und der mir seit unseren Ausflügen nach meckenbeuren und bruchsal sehr ans Herz gewachsen ist.zusammen haben wir eine 90er Party besucht. Lena(Grad in Australien), Vera,Oli und ich....da Oli mir jeden Tag Schreibt , mich zum lachen bringt und für mich kochen muss,wenn ich wieder da bin, dachte ich ein paar Zeilen an mein Herz zu richten wäre ganz nett...Oli, ich hab dich lieb und danke fur alles. Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, dass ich Oli hier erwähnen, es werden noch viele andere folgen... Und ihr alle wisst ja wie sehr ihr mir fehlt und wie lieb ich euch habe... Also "get down and move it all around"!

2 Kommentare 5.3.13 17:40, kommentieren

mambo!

Heute berichte ich über mein Wochenende. Am samstag habe ich Ca. 2 Stunden meine Wäsche gewaschen. Dabei hatte ich ein sehr freudig Erlebnis...etwa 5 Meter neben mir ist eine Riesen mango vom baum gefallen.meine erste eigene mango.die war so lecker...:-) hab sie nach m Wäsche machen gegessen und dann n mittagschlaf gemacht.bestes leben.abends hat lucy dann mein lieblingsessen gekocht: süßkartoffeln mit kokosmilch.sehr lecker. Heute war ich mit fatuma in mwenge und habe einige Kleinigkeiten zum mitbringen gekauft.dann muss ich das nicht am ende machen.ich glaub dass ich nun so sicher bin allein hier rumzufahren. Da ich mich sehr geärgert habe, dass ich zu dem thema Afrika und diabetes in Deutschland nix gefunden habe werde ich kurz mal daruber schreiben. Bis jetzt habe ich nur etwas über Typ2 Diabetiker gehört. Und die verstehen es irgendwie auch nicht so, wenn ich erklär für was meine insulinpumpe ist schauen se mich nur mit großen Augen an... Nun ja, mit pumpe ist es schon gut aber aufgrund des wetters schwitzt man und dann hält das Pflaster nicht. dafur hab ich extra nagelack.so hebt es 3 tage... Meine werte sind besser als in Deutschland und trotz der früchte und allem brauche ich weniger Insulin. Auch als die pumpe kaputt war, gab es keine probleme...ok ich war echt am boden und geschockt aber das spritzen hat super funktioniert.und caro hat mir ja die ersatz pumpe mitgebracht. Und das funktioniert jetzt alles. Die Medikamente habe ich fast alle für ein jahr dabei und lasse mir sachen von mama, Tante und kaddi mitbringen. Hab hier einen kühlschrank und so kann ich mein insulin richtig lagern.(und ab und zu n kaltes Bier trinken...) So es ist also auch mit diabetes moglich n Jahr in afrika zu verbringen...

3.3.13 13:44, kommentieren

52 tage...

So, nun sind es schon 52 Tage in Tansania und mir kommt es so vor als ob ich erst gestern gegangen bin. die zeit rast hier und ich weiß garnicht wo die Tage geblieben sind!? Ich habe hier schon viele neue Leute kennengelernt, die alle dafür sorgen, dass ich mich wie "daheim" fühle. ich bin froh viele Kinder um mich zu haben, dadurch bin ich immer beschäftigt, ob in der Schule oder "daheim".jedoch bin ich manchmal auch froh ohne kinder, da es doch sehr anstrengend ist wenn sie um 8uhr klopfend vor der tür stehen oder dir nach m zehnten nein trotzdem nochmal durch die haare fahren...:-) aber ich liebe Sie trotzdem. Heute morgen ist charles, mein husband-to-be, für 6 monate zum Militär gefahren...das ist echt traurig und er wird mir fehlen. Trotz der tollen Zeit hier denke ich auch oft an meine lieben menschen daheim. oft rechne ich die zwei stunden Unterschied zurück und überlege, was wer wohl gerade macht. Montags und mittwochs abends wünsch ich mich oft nach echterdingen an die halle um das regelmäßige Bier mit meinen liebsten zu trinken, Mittwoch bis freitag Nachmittag wäre ich gerne in Ludwigsburg(genauer gesagt neckarweihingen) und von meiner weltbesten Familie will ich erst garnicht anfangen...oder auch von einem einfachen treffen mit guten freunden. diese Gedanken machen mich traurig und fröhlich zugleich und ich bin froh dass ich sie habe.darum freut es mich auch sehr,wie viele Leute es interessiert was ich hier mache und wie es mir geht. ich mache hier soviele neue und unbeschreibliche Erfahrungen,die mich verändern. Wer mich kennt, kennt die Geschichten dass ich mich früher nich traute alleine einzukaufen oder zu telefonieren...hier sprecht ich fremde Menschen auf englisch an, unterrichtete 30kinder auf englisch,bin bei Lehrer-Meetings und telefoniere auf englisch.Sachen die ich mich vor einigen Jahren nicht getraut habe. Also es ist schön von euch zu hören, egal wo ihr euch befindet(Deutschland, Australien, Usa usw...) Grüße

4 Kommentare 1.3.13 08:50, kommentieren